Ab dem 24. September 2008 wird es in Dubai eine Hotelanlage im ganz großen Stil geben: das „Atlantis, The Palm“. Was den Gästen so geboten wird: Eine Vorschau.

Das Hotel ist direkt an der beeindruckenden „Ambassador Lagoon“ gebaut, in der sich zahlreiche Meeresbewohner tummeln, sie können von den Gästen bei einem stilvollen Glas Champagner 😉 rund um die Uhr beobachtet werden. Überhaupt ist das Ziel den Gästen die „Welt der Meere“ näher zu bringen und dabei das Bewusstsein zu schärfen, dass die Weltmeere eines besonderen Schutzes bedürfen. Um das auch noch spannend und attraktiv zu gestalten haben die Architekten auch in die Luxus-Hotelanlage eine riesiger Unterwasserwelt integriert, die sich nicht nur der biologischen Seite des Meeres widmet, sondern auch der sagenhaften Stadt Atlantis.

Wahrlich eine Pracht, die den schwelgenden Luxus-Vorstellungen der Märchen von „1001 Nacht“ in nichts nachsteht: Zwei „königliche Türme“ und mehr als 1500 Zimmer und Suiten, knapp zwanzig Restaurants, ein Spa- und Fitness-Bereich mit nahezu dreißig Behandlungsräumen sowie eine Einkaufspromenade mit mehr als zwanzig Boutiquen.

Die „Lost Chambers“ laden ein zur Erkundung der Unterwasserwelt, die Suiten des Hotels, sind im Design den Formen und Farben des Meeres angepasst und die „Ambassador Lagoon“, das riesige Aquarium entführen die Fantasie des Betrachters in eine andere Welt. Auf der 46 Hektar großen Anlage wurde eine phantasievolle Ausgrabungsstätte und Aquarienlandschaft gebaut, bestehend aus Tunneln, Wracks und imaginären Schätzen, die das versunkene Inselreich Atlantis darstellen sollen.

Übrigens können auch Besucher, die nicht im „Atlantis, The Palm“ übernachten, den Erlebnispark nutzen, es sind Tagestickets erhältlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.