Gleich drei neue Luxusuhren hat der Zeitmesserfabrikant Baume & Mercier vorgestellt.

Sie zeichnet ein Gehäuse aus Roségold und das graue Ziffernblatt aus. Das Armband besteht aus Alligatorenleder.
Alle Uhren werden mit einem Saphir-Quarz bestückt. Die Uhren sind aus einer begrenzten Edition  und bekommen eventuell Sammlerwert.

Das Gehäuse des Modells „William Baume Tourbillon“ hat eine Größe von 43 Millimetern und beinhaltet die WB-T002-Technolgie mit Handaufzug. Dieses Modell hat allerdings eine Limitation von nur zehn Stück.

Das andere Modell ist die „William Baume Retrograde“. Sie verfügt über ein 41 Millimeter kleines Gehäuse und hat auch eine LP3533 Uhrwerk. Zusätzlich lässt sich das Datum dort ablesen. Der Sekundenzeiger wandert nur 30 Sekunden und fällt dann zurück und beginnt von Neuem. Dieses Modell ist auf 138 Stück begrenzt.

Das dritte Modell ist die „William Baume Ultraflach“ und misst einem Umfang von 41 Millimetern mal 5,8 Millimeter. Das ist wirklich ultraflach und liegt damit voll im Trend.

Baume & Mercier gehören schon seit dem 19. Jahrhundert zu den bedeutendsten Uhrenherstellern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.