Bio-Pflegeprodukte haben gerade in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen. Tier- und Umweltschutz spielen eine immer größere Rolle und sogar die eher passiven Mitbürger werden durch die Mode zu einem umweltbewussteren Denken angeregt. Das heißt nicht, dass ein Mensch in „Save the Planet“ Shirt automatisch den Müll trennt, dennoch wird das Thema präsenter und nicht sofort als „Öko“ abgestempelt. Und selbst wenn – Öko ist kein Schimpfwort mehr, es ist In. Bio-Lebensmittel, Bio-Kleidung und auch Bio-Pflegeprodukte gehören heute zum Lifestyle vieler Menschen.

Bio-Pflegeprodukte = Luxus? Diese Frage lässt sich nicht sofort beantworten, denn Bio ist eine Auslegungssache. Einige Produkte beachten strengstens bestimmte Faktoren, die auch bei Naturkosmetika berücksichtigt werden, jedoch heißt das Wort „Bio“ vor Pflegeprodukte ausschließlich, dass die verwendeten Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Im Gegensatz zu Naturkosmetik, braucht man keinerlei weitere Nachweise. Daher kann man davon ausgehen, dass sich hinter Bio-Pflegeprodukten oftmals ganz gewöhnliche Kosmetika verbirgt.

Luxusprodukte mit ökologischen Ansätzen

Einige Bio-Produkte verdienen die Bezeichnung Luxus auf jeden Fall. Denn ganz exklusive Inhaltsstoffe von Pflanzen oder aber hochkonzentrierte Seren, kann sich nicht jeder Mensch leisten und daher können es auch nur die wenigsten testen und nutzen. Auch wenn Bio nicht in allen Fällen unbedingt sehr teuer sein muss, gibt es einige Ausnahmen von hochwertigem Charakter. Bei diesen Luxusprodukten dreht sich das Universum oftmals um mehr, als nur einen kontrolliert biologischen Anbau. Oftmals verzichten die Firmen auf Tierversuche oder aber nicht nachwachsende Rohstoffe. Doch das muss nicht immer so sein, da Bio ein nicht allzu viel umfassender Begriff ist. Daher ist es wichtig, sich immer genau über ein Bio-Pflegeprodukt zu informieren. Oftmals haben gute Beautyprodukte jedoch ihren Preis. Natürlich kostet ein streng kontrollierter biologischer Anbau und auch die Verarbeitung nach den Grundsätzen eine Menge Geld.

Mit den Bio-Pflegeprodukten kann sich nicht nur jeder Luxusfan ein Stück Exklusivität schenken, bei den richtigen Produkten schenkt man auch der Erde Luxus. Denn manchmal schützt man neben der eigenen Schönheit auch noch Tier- und Pflanzenleben.

Bio-Pflegeprodukte müssen nicht immer teuer sein

Die Modekette H&M beweist uns aber wieder einmal, dass Bio nicht gleich teuer sein muss. Nachdem das Unternehmen nun schon vermehrt Bio-Kleidung auf den Markt brachte, kommen nun auch Organic-Kosmetika. Zischen 4 und 7 Euro gibt es Bio-Duschgel, -Lotion und andere Körperpflegen zu kaufen.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.