Der Name Breitling steht für schweizer Präzisionsuhren von höchster Qualität und sportlichem Auftreten. Bereits 1884 konzentrierte sich der Firmengründer, Léon Breitling auf Chronografen und Präzisionszähler für Industrie und Wissenschaft. Die Geschichte des Unternehmens ist eng mit der Geschichte der Luftfahrt verknüpft, die damals noch in den Kinderschuhen steckte. Als Léon Breitling 1914 verstarb, übernahm sein Sohn Gaston die Firma. Er entwickelte 1915 den ersten Armbandchronografen und rüstete damit erstmals die Piloten mit einem Handgelenkmessgerät aus. Eine weitere bahnbrechende Entwicklung folgte 1923 mit der Erfindung des ersten unabhängigen Chronografendrückers. Von nun an konnten Uhren direkt an der Krone auf Start und Null gestellt werden.

Willy Breitling, der seit 1932 die Firma leitet, erfindet 1934 den Mechanismus, mit der der Zeitmesser zurück auf Null gestellt werden kann. Nun haben die Chronografen bereits ihr auch heute noch charakteristisches Aussehen. Die Innovationen des Unternehmens fallen auf und so wird es 1936 offizieller Lieferant der Royal Air Force und begründet damit den Ruf Breitlings bei Piloten in aller Welt. Ab 1942 die Firma auch die amerikanischen Luftstreitkräfte aus und präsentiert den Chronomat, den ersten Chronografen mit ringförmigem Rechenschieber um das Zifferblatt. 1952 folgt der Navitimer, mit dem man bereits alle relevanten Navigationsberechnungen durchführen kann. Er wird zum Statussymbol von Piloten in der ganzen Welt. Alle alle namhaften Luftfahrtgesellschaften erwerben ihre Bordzähler bei der Firma. Und bei der ersten Erdumkreisung 1962 trägt der Astronaut Scott Carpenter einen Cosmonaute von Breitling. Als 1969 das erste technische Chronografenwerk erfunden wird, ist dieser enorme Fortschritt für die Uhrmacherbranche auch wieder einmal Breitling zu verdanken.

Seit 1979 lenkt Ernest Schneider die Geschicke des Unternehmens. Er baut den Chronomat mit modernster Technik neu und lanciert zahlreiche weitere Modelle, darunter den Aerospace und den Emergency, der einen SOS-Notruf aussenden kann. Seit 1999 wird jeder einzelne Chronograf, der das Breitling Werk verlässt, von der COSC auf seine Funktion überprüft. Damit ist Breitling weltweit der einzige Chronografenhersteller, der alle Vorschriften der COSC erfüllt. Mit seiner SuperQuarzTM Technik sind die Werke zehn mal präziser als alle anderen Chronografen.

[youtube PBDZ7L3Ln2I]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.