Der schweizer Uhrenhersteller IWC (International Watch Company) hat für die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft turnierbegleitende Luxusuhren zur Fußball-Europameisterschaft angefertigt. Jeder Spieler soll eine eigene Uhr erhalten, auf deren Rücken Name und Spielernummer eingraviert sein werden.

Weiterhin wird es von der Kollektion 500 Stücke geben, die in den Verkauf gehen, Preis auf Anfrage. Auf Pressefotos posiert ein sichtlich stolzer Jogi Löw mit der eigenen Uhr fürs deutsche Nationalteam – der Bundestrainer ist in letzter Zeit ja vermehrt durch seinen Hang zur Exklusivität aufgefallen. Die Uhr kommt in klassisch-sportlichem Look daher, mit silbernem Gehäuse und schwarzem Armband.

Die IWC Spitfire Edition DFB könnte natürlich auch ein Versuch sein, unsere Mannschaft zu bestechen. Vielleicht wollen die Schweizer schon vorsorgen? Sollten sie die Gruppe A überstehen, würde ein Zusammentreffen mit den Deutschen immer wahrscheinlicher. 😉 Bleibt zu hoffen, dass sich unsere Jungs da nicht vom Gedanken an die Luxusuhr ablenken lassen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.