Die Master Tourbillon von Jaeger-LeCoultre ist eine Damen-Luxusuhr von allerhöchster Qualität. Die Uhr mit Automatikgetriebe besteht aus insgesamt 302 Teilen, die mit von Jaeger-LeCoultre gewohnter Sorgfalt zusammengesetzt werden.

Das Originalmodell zur neuen AMVOX3 Tourbillon GMT ist schon äußerlich eine Augenweide. Das auf 50 Meter wasserdichte Gehäuse ist mit 18karätigem Rotgold verziert und gehört somit zum teuersten, was Frau (oder Mann) mit sich am Handgelenk herumtragen kann. Alternativ ist auch ein Gehäuse in Edelstahl oder Platin möglich.

Für die nötige Stabilität sorgt der Tourbillon-Käfig aus Titan, der trotz seiner immensen Härte nicht mehr als 0.28 Gramm wiegt. Das ist auch nötig, schließlich ist echtes Gold nicht gerade für seine Leichtigkeit bekannt. Die unterschiedlichen Gewichtsklassen gleichen sich jedoch perfekt aus, so dass ein angenehmes Gefühl am Handgelenk garantiert ist!

Ein Armband aus Alligatorenleder und eine 18 mm starke Doppelfaltblattschließe sorgen dafür, dass die Uhr standesgemäß am Arm getragen werden kann. Der Preis für diesen Luxus: geschätzte 69.000 Euro.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.