Man erkennt es sofort. Dieses Aquamarinblau signalisiert seit über 160 Jahren Luxus und Eleganz. Tiffanyschmuck ist nicht nur seit dem Film „Breakfast at Tiffanys“ Schmuck mit Suchtpotential sondern vor allem für alle die Wert auf Geschmack, Luxus und einem „Namen dahinter“ legen.

Das Tiffany Blau, lovea-janine © Flickr

Derzeit hat Tiffany sehr viele neue Accessoires auf den Markt gebracht, welche die Charmbegeisterten, also die Leute, welche gerne für ihre Bettelarmbänder neue Teile suchen, zum Sparen antreiben. Denn die Charms sind vielseitig, man kann sie bis ins Unermessliche sammeln. So wie auch die Luxusversion der Charms von Cartier. An ein Armband passen bis zu 100 Stück. Und ein Charm kann bis zu 13000 Euro kosten. Jetzt ist die neue Tiffany Blue Box auf dem Markt. Jeder der bereits ein kleines Schmuckstück von Tiffany hat, der weiß dass die Blue Box ein Teil ist, welcher unverzichtbar ist wenn man ein Schmuckstück von Tiffany verschenkt.

Die Blue Box ist klein, und hat selbstverständlich die gleiche Farbe wie das bekannte Tiffanyblau.

Die Idee dazu stammt von der Gräfin Gitta Lambsdorff. Sie hat die kleine Nachbildung der Tiffany Boy erfunden und entwirft sie selbst. Sie ist aus Porzellan und kann sowohl am Armband wie auch an der Halskette getragen werden. Für Freunde sei es ein hervorragendes Geschenk sagt sie. Dazu gehört selbstverständlich auch ein handgeschriebener Brief der Gräfin, so dass man auch die Echtheit des Schmuckstückes garantieren kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.