Junghans ist ein Traditionsunternehmen, welches seit seiner Gründung 1881 auf Deutschland als Produktionsstandort setzt. Entgegen dem Trend im Ausland günstiger zu produzieren vertraut man bei Junghans voll auf „Made in Germany“ als Qualitätssiegel und überzeugt mit hochwertigen Produkten und authentischem Image.

Dabei versucht man bei Junghans die Tradition mit der Moderne zu vereinen und strebt nach einem innovativen Design sowie der Perfektion bis ins kleinste Detail. Heute, viele Jahre, Innovationen und aufregende Details später hat sich vieles im Hause Junghans verändert, nicht jedoch der Standort. Noch immer befindet sich die Uhrenmanufaktur des Unternehmens in Schramberg, einer Kleinstadt im Schwarzwald.

Junghans führt die Funkuhr ein

Bekannt wurde das Traditionsunternehmen durch die Einführung der Funkuhr. Bei der Funk-Technik wird die genaue Uhrzeit per Langwellensignal an einen Empfänger, in diesem Fall eine Quarz-Uhr mit Funksystem, gesendet. In Deutschland wird das Signal entweder von einem Sender in Mainflingen oder dem Bundesamt für Metrologie in der Schweiz empfangen. 1986 wurde die erste funkgesteuerte Tischuhr auf den Markt gebracht, vier Jahre später folgte die erste Armbanduhr, die sich dieser Technik bedient.

Das Unternehmen, welches 1900 mit 3000 Beschäftigten den größten Uhrenhersteller der Welt darstellte, musste 2008 einen Insolvenzantrag stellen. Die finanziellen Schwierigkeiten konnten jedoch abgewendet werden indem ein Käufer für die Firma gefunden wurde. Ein Unternehmer aus Schramberg übernahm mit seinem Sohn die Marke, welche seit Anfang 2009 unter dem Namen „Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG“ in Erscheinung tritt.

Junghans: Klassischer Stil und Moderne

Die Uhren von Junghans zeichnen sich durch einen sehr klassischen, einfachen Stil aus. Qualitativ hochwertiges Leder und klare Linien dominieren. Neben den Armbanduhren bietet das Unternehmen eine eingeschränkte Auswahl an Uhren, die vom berühmten Schweizer Architekten und Designer Max Bill eigens für Junghans kreiert wurden. Auch seine berühmte Küchenuhr, ein absoluter Design-Klassiker, wird weiterhin vom Schwarzwälder Unternehmen vertrieben.

Tradition aus dem Schwarzwald

Bei Junghans setzt man auf deutsche Tradition und Qualität und schafft es so die Kunden von den Accessoires zu überzeugen. Zugegebenermaßen hört sich „Schwarzwald“ und „Tradition“ für den ein oder anderen etwas staubig und veraltet an – aber das ist ein absoluter Trugschluss. Das Unternehmen zeichnet sich aus durch klassisches Design und zeitlose Zeitmesser. Wer mehr über die Produkte erfahren möchte, kann sich über Luxus Uhren bei produktebox.com informieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.