Für viele ein Kindheitstraum: Das abenteuerliche Baumhaus. Die exklusive Alternative: Das moderne Luxusbaumhaus.

Luxus hat ja gerne auch mal etwas Exzentrisches 😉 In Bremen gibt es einen Architekten, der Designobjekte besonderer Art entwirft: Baumhäuser. Jedes natürlich ein Einzelstück – Rückzugsort in den Bäumen als Weihnachtsgeschenk für die Kinder oder im Luxus-Eigenheim wohnen in, sagen wir, sechs Meter Höhe? Kein Problem für Andreas Wenning, der mit seinem Team die Montage jedes Mal als ein neues Abenteuer empfindet, denn jeder Baum und die dafür erforderliche Konstruktion ist anders.

Das Büro baumraum entwirft die Erlebnisräume für Kinder und Erwachsene, ob Spielplatz oder Luxus-Domizil. Bodennah oder hoch oben in den Baumkronen, auch mit mehreren Ebenen.
Ein Baumhaus kann laut des Architekten für fast jeden Baum konstruiert werden, wer also da ein besonders schönes Baum-Exemplar zur Verfügung hat – falls der Baum zu schwächlich für ein Haus ist, können zusätzliche Stützen ausgleichend integriert werden.
Gut geeignete Bäume hierzulande sollen zum Beispiel die gute alte deutsche Eiche ein, aber auch Linden, Eschen, Buchen, Kastanien oder gar ausgewachsene Obstbäume sind möglich, da wachsen einem wie im Schlaraffenland gleich die Früchte auf den goldenen Teller 😉 Aber auch größere Nadelbäume wie Zedern, Kiefern und Tannen sind bebaubar.
Die Baumhaus-Erbauer arbeiten auch mit Seilkonstruktionen, um ein schonenden Umgang mit den Bäumen und größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Die meisten Baumhäuser werden aus Holz gefertigt, aber je nach Wunsch und Geldbeutel können auch Leichtmetall, Edelstahl oder Kunststoffe als Baustoffe eingesetzt werden.

Na dann, ab auf die Bäume …

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.