Smoothie war gestern. Heute ist Smoothiebowl der angesagte Snack der Wahl – für alle, die gesundheitsbewusst leben wollen, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Ein Smoothiebowl ist ein Smoothie zum Löffeln. Etwas fester in der Konsistenz, aber nicht weniger schmackhaft. Nur vier Zutaten sind nötig. Sie können ganz nach Geschmack und Belieben kombiniert werden. So steht dem Traumbody nichts mehr im Wege.

Obst, Flüssigkeit, Süßungsmittel: Das muss in die Smoothiebowl

Grundlage für jeden Smoothiebowl ist eine Tasse voll Obst. Alles, was schmeckt, ist erlaubt. Manche geben dem Smoothie Blaubeeren hinzu, andere bevorzugen Smoothie aus Himbeeren, Äpfeln, Bananen oder Mango.

Eine halbe Tasse Flüssigkeit sorgt für die richtige Konsistenz. Auch hierbei ist die Auswahl groß. Ob Fruchtsaft, Milch, Kokosmilch oder Joghurt – ausprobiert werden darf, was gefällt. Süß wird die Smoothiebowl durch Honig, Erdnussbutter, Ahornsirup, Kokosmus oder andere Süßungsmittel. Nur auf Kristallzucker sollte verzichtet werden, denn schließlich möchte man sich eine gesunde Mahlzeit zubereiten.

Mixen, mixen, mixen

All diese Zutaten kommen nun in den Mixer. Dieser sollte eine Drehzahl von mehr als 18.000 Umdrehungen pro Minute schaffen, denn nur bei dieser sehr hohen Geschwindigkeit werden die Zellwände des Obstes aufgebrochen, sodass die gesunden Nährstoffe freigesetzt werden.

Abgefüllt in einem kleinen Glas wird die Smoothiebowl nun mit der vierten Zutat verfeinert, dem sogenannten Topping. Ganz gleich ob Nüsse, Kokosnuss oder auch ein wenig Schokolade: Das Topping gibt der Smoothiebowl das gewisse Etwas. Doch Achtung: Gerade bei Schokolade sind die Worte „ein wenig“ von großer Bedeutung. Denn schließlich soll die Smoothiebowl ein gesunder Snack bleiben.  Mehr zum Thema gesundes Essen und Trinken finden Sie beispielweise auf den Seiten von Mein Q Magazin.

Gesundes Leben mit Smoothiebowl

Eine Smoothiebowl ist ein kleiner süßer Snack, den man ohne Gewissensbisse naschen kann. Das Obst versorgt den Körper mit Vitaminen. Milch und Joghurt geben Energie. Die Geschmacksvielfalt ist unbegrenzt und so wird die kleine Mahlzeit zwischendurch nie langweilig. Ganz nebenbei hilft die Smoothiebowl auf dem Weg zum Traumgewicht. Denn wer es mit der Schokolade als Topping nicht übertreibt, macht mit diesem Snack nichts falsch.

Und wenn es doch einmal langweilig wird: Einfach mal mit gefrorenem Obst ausprobieren. So entsteht eine leckere Smoothiebowl-Eiscreme – die einzige Eiscreme, die sich auch mit einem Traumbody verträgt!

Bildquelle: Thinkstock, 164534378, iStock, Brent Hofacker

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.