Die Baselworld ist die weltweit größte Messe für Uhren, Schmuck und Edelsteine. Rund 150.000 Besucher aus aller Welt kommen alljährlich nach Basel um dort die neuesten Trends in Sachen Schmuck und Uhren zu bewundern. Das Scheckbuch können Sie aber getrost zu Hause lassen: Die Messehallen sind zwar für jedermann geöffnet, die größte Schmuck und Uhrenmesse der Welt ist aber vor allem eine Gelegenheit für Juweliere und Einkäufer aus aller Welt, die neuesten Luxusartikel zu ordern.
BASELWORLD 2013 | Global Brands | Hall 1.0



Ein Stelldichein der Luxusmarken

Das Ausstellerverzeichnis der Baselworld liest sich wie das Who is Who der Luxusmarken. Von Bulgari und Gucci über Hermes bis zu Rolex und Harry Winston sind hier all die Marken mit den wohlklingenden Namen vertreten. In einer Ausstellung der Superlative präsentieren die Hersteller und Manufakturen alljährlich ihre luxuriösen Preziosen in einem perfekten Umfeld. Wer zum ersten Mal die Messehallen in Basel betritt, wird sich ungläubig die Augen reiben – in den Messehallen ist in den acht Wochen vor der Messe eine ganze Stadt errichtet worden. Die teilweise vierstöckigen Messestände verfügen oft über eigene Restaurants, eine Vielzahl an Besprechungs- und Präsentationsräumen sowie unzählige Vitrinen, in denen man die funkelnden Kostbarkeiten bewundern kann. An den Empfangsbereichen der einzelnen Marken wird man von freundlich von perfekt gestylten Hostessen empfangen, die auch auf jeder Pariser Modenschau Applaus ernten würden. Die Gassen zwischen den rechts und links aufragenden Luxustempeln brauchen einen Vergleich mit den Shoppingmeilen der Modemetropolen nicht zu scheuen.

Von Strass und schwarzen Diamanten

So viel Luxus ist kaum zu übertreffen. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei – von Swarowski-Strass bis hin zu den traumhaften Colliers und Ringen von DeGrisogono mit schwarzen Diamanten und Smaragden. In den, im vergangenen Jahr, neu gestalteten Hallen treffen sich die Schmuck- und Uhren-Aficionados aus allen Teilen der Welt um die neuesten Kollektionen und Einzelstücke der Luxusmanufakturen zu bestaunen. Nicht selten kann man diese edlen Geschmeide und die hochkoplizierten Kunstwerke der Uhrmacher nur hier in Augenschein nehmen – viele der hier präsentierten und oft limitierten Kostbarkeiten, werden gleich auf der Messe geordert und können nie in der Auslage eines Juweliers bewundert werden. Auch Celebreties und Stars aus der ganzen Welt lassen es sich nicht nehmen durch die Gänge der Baselworld zu flanieren und Ausschau nach funkelndem Geschmeide für den roten zu halten.

Photo: Baselworld



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.