Die Maltese Falcon ist eine 88 Meter lange Luxusyacht. Sie wurde nach den Vorstellungen Tom Perkins, einem Millionär, mit einigen Spezialisten in der Türkei entwickelt und gebaut. Der Stapellauf fand im Juni 2006 statt.

Die Maltese Falcon, die ihren Namen dem Roman „Der Malteser Falke“ von Dashiell Hammett zu verdanken hat, deren Malteser Falken das Schiff auch als Zeichen trägt, wurde nach seiner Fertigstellung 2006, im Jahr 2009 schon für 99.000.000 € verkauft.

Maltese Falcon, howardignatius©Flickr

Was macht die Maltese Falcon so besonders

Zum ersten Mal wurde eine Yacht, von so einer mächtigen Größe, mit einem Dyna-Rigg versehen.
Dieses besteht aus drei frei drehbaren Masten mit über 55 Metern Höhe, mit je sechs gebogenen Rahsegeln. Durch seine dadurch entstehenden variablen Reff-Möglichkeiten, wird nur wenig Personal bei größter Segelfläche, hier 2.400 Quadratmeter, benötigt. Die Yacht wurde im Jahre 2006 gebaut und hat einen Tiefgang von 6 Metern Länge. Sowohl die Inneneinrichtung, als auch ihr Äußeres überzeugt mit absolutem Luxus und Prunk. Modern eingerichtete Schlafzimmer, rote Samtsofagarnituren an Deck, diese Luxusyacht bietet alles was das Herz eines Millionärs höher schlagen lässt. Die Segel werden mit Hilfe von Elektromotoren gedreht, um den richtigen Kurs anzupassen. Unter anderem ist die Yacht mit hochwertigen Kunstwerken ausgestattet und die 700 Quadratmeter Wohnfläche laden zu einigen aufregenden Tagen und Nächten ein.

Verkauf und Kosten

Tom Perkins, der das Schiff für Umkosten bauen ließ, hatte sich wohl sehr schnell an dem Objekt seiner Begierde satt gesehen und verkaufte die Luxusyacht im April 2009 auf einer Internetseite für den stolzen Preis von 99.000.000 €. In dem Schiff stecken 5 Jahre harte Arbeit, die natürlich auch ihren Preis haben. Zuvor konnten Gäste die Yacht für einen Wochenendpreis von rund 340 000 € chartern. Natürlich standen den Gästen neben der Luxusaussattung und gehobenem Lifestyle noch ein Gourmetkoch und Stewardessen zur Verfügung, die sich um die Bewohner kümmerten. Dieses Gefährt beweist, dass es puren Luxus nicht nur an Land gibt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.