Trendige Damen-Portemonnaies gehören zu den Accessoires, ohne die keine Frau aus dem Haus geht. Mit dem richtigen Portemonnaie kann sie nicht nur modisch ihren guten Geschmack beweisen, auch ihre Wertsachen werden darin sicher aufbewahrt. Bei der großen Vielfalt an Farben, Formen und Materialien findet sich für jeden Stil die passende Geldbörse.
Frau greift in ihre Portemonnaie

Mit trendigen Portemonnaies zum tollen Outfit

Wohl so ziemlich jede Frau sieht mit großer Spannung den neuen Kollektionen für Kleidung, Schuhe und Accessoires für den Frühling, Sommer, Herbst oder Winter entgegen. Schuhe, die im Trend liegen, spielen für die modebewusste Frau ebenso eine Rolle wie Gürtel und die zum Outfit passende Handtasche. Nur die Accessoires für das Wertvollste, das sie bei sich trägt, führen häufig ein Schattendasein. Dabei gibt es von jedem bekannten Modelabel regelmäßig tolle neue Kollektionen an Portemonnaies für Damen. Darin lassen sich nicht nur das Kleingeld, Geldscheine, Ausweis und Kreditkarten sicher unterbringen. Tolle Geldbörsen aus Leder gibt es in allen Variationen. Sie zeigen Stilsicherheit und Geschmack und passen in jede Handtasche. Ob beim Einkaufen im Supermarkt oder beim Shoppen in der Edelboutique – mit dem passenden Portemonnaie kann jede Frau einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Aktuelle Kollektionen berühmter Label

Berühmte Modelabels bringen in jeder Saison neue Kollektionen für Damen-Portemonnaies auf den Markt. Die alte, abgenutzte Geldbörse kann getrost im Schrank verschwinden, um durch ein trendiges Modell aus der neusten Kollektion von Givenchy, Louboutin oder Princess Lion ersetzt zu werden. Dabei kann die modebewusste Frau auf Außergewöhnliches setzen: Da die Portemonnaies nicht ständig sichtbar, sondern in der Handtasche mitgeführt werden, können problemlos auffällige Muster und gewagte Dekors gewählt werden.

Portemonnaies dürfen auffällig sein

Sehr auffällige Designs, die sich bei einem stilvollen Kleidungsstil verbieten, sind bei der Damen-Geldbörse sogar erwünscht. Große goldene Nieten, Beschläge in Stachelform, großflächige Muster oder verspielte Blümchen – erlaubt ist, was gefällt und zur Trägerin passt. Von der pinkfarbenen Geldbörse mit floralem Muster bis zur knalligen Bonbonfarbe kann die Trägerin unter den tollsten Farben wählen. Auch wenn die klassische Form der Geldbörse sicherlich länglich und eckig ist, bieten die aktuellen Kollektionen auch außergewöhnliche Variationen: Von runden oder ovalen Geldbörsen bis hin zu sehr ausgefallenen Formen wie zum Beispiel in Tier- oder Blumengestalt. Bei der großen Auswahl an stilvollen, trendigen Damen Portemonnaies, wie hier gefunden, findet jede Frau ein Modell, das zu ihr passt.

Hochwertige Verarbeitung und gute Innenausstattung

Ein gutes Portemonnaie zeichnet sich jedoch nicht nur durch ein edles oder auffälliges Design aus, auch Größe und Innenausstattung spielen eine Rolle. Damen, die große Handtaschen bevorzugen, sind mit einem größeren Portemonnaie gut beraten. Für die Abendhandtasche oder Clutches sollte die Geldbörse dagegen so klein wie möglich sein. Bei einem großen Portemonnaie dürfen im Inneren Fächer für Geldscheine ebenso wenig fehlen wie ein Fach für das Münzgeld. Sehr praktisch sind mehrere Fächer, in denen sich Kreditkarten, Ausweise und andere wichtige Unterlagen gut geordnet aufbewahren lassen. Bei kleinen Geldbörsen für die Abendtasche reicht meist ein Fach für etwas Kleingeld. Damit der wertvolle Inhalt der Geldbörse sicher verwahrt ist, spielen die Verarbeitung und die Verschlüsse eine große Rolle: Modelle mit Reißverschluss, Druckknöpfen oder Klettverschlüssen sorgen dafür, dass weder Geld noch Karten herausfallen können.

Hochwertige Portemonnaies aus Leder

Neben Design und Innenausstattung sollte dem Material des Portemonnaies große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ein hervorragendes Material für eine Geldbörse ist Leder. Es ist strapazierfähig, sieht gut aus und bekommt bei längerem Gebrauch eine ganz spezielle Patina, die das gute Stück noch edler wirken lässt. Dazu lässt sich Leder sehr gut verarbeiten. Lederportemonnaies sind nicht geklebt, sondern werden genäht. Dadurch können sie lange in Gebrauch bleiben, ohne dass befürchtet werden muss, dass die Nähte platzen oder aufgehen.

Fotourheber: taisiya1985 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.