Für viele Menschen ist Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Verführerische Düfte, leckere Kekse und überall glitzert und glänzt es. Weihnachtsdekoration aus Gold oder Silber verleiht den Räumen einen edlen Look, auf den viele auch den Rest des Jahres nicht verzichten möchten. Mit ein paar einfachen Mitteln lässt sich dieser Stil kostengünstig eigenhändig gestalten.
Inneneinrichtung im edlen design

Edlen Metallic-Look selbst kreieren

Handelsübliche Möbelstücke sind meist in dezenten Farben gehalten, damit sie einer breiten Käuferschicht gefallen. Metallictöne sind bei Möbeln kaum zu finden, doch dies können Sie leicht ändern, indem Sie Ihren Möbeln genau diesen Look verpassen. Damit Ihre Räume später nicht wie ein Metallkäfig aussehen, sollten Sie Gold, Silber und Bronze nur mäßig einsetzen, z. B für einen Bilder- oder Spiegelrahmen. Wer darunter eine weiße Kommode platziert, erreicht ein schlicht und elegant wirkendes Ensemble. Auch Erd- und Naturtöne lassen sich problemlos mit dem Metallic-Look ergänzen, wobei es meist ausreicht, gezielte Akzente zu setzen. Ein Streifen in einer metallischen Farbe hat eine größere Wirkung als eine ganze Metallic-Front. Aufgrund der Farbpigmente sind Metallic-Farben meist teurer als herkömmliche Farben, was ein zusätzlicher Grund ist, diese Farben dezent und nur gezielt zu verwenden. Die Kosten für eine Umgestaltung der Möbel können Sie auch sparen, wenn Sie in einer passenden Farbe grundieren wie etwa im Grundton Gelb für eine Goldfarbe. Hier reicht meist ein Anstrich, um eine gute Deckung zu erhalten.

Wohnräume mit glänzenden Accessoires aufwerten

Streichen ist nicht jedermanns Geschmack, besonders wenn es sich um bereits möblierte Wohnungen handelt, die im Originalzustand übergeben werden müssen. Hier bieten sich Dekoartikel aus Metall als dekorierende Elemente an. Schalen, Vasen oder Kerzenhalter sorgen zudem für ein edles Ambiente. Unter http://www.wohnambientedirekt.de/wohnzimmer.html finden Sie geeignete Vorschläge. Diese Gegenstände müssen nicht zwingend neu sein, im Gegenteil: Der Used-Look bringt den Retro-Chic in die eigenen vier Wände. Flohmärkte sind meist eine wahre Fundgrube für dekorative Gegenstände aus Metall. Sollte Ihnen der Used-Look bei Dekoartikeln nicht gefallen, können Sie diese polieren, um den alten Glanz wieder zum Vorschein zu bringen oder sie einfach neu streichen.

Von normal zu edel

Mit Metallic-Farbe und einem Pinsel können Sie Möbel, Wänden und Accessoires einen edlen Anstrich verpassen. Wichtig ist, dass der Metallic-Look gezielt als Blickfang eingesetzt wird, wodurch er einen Raum buchstäblich zum Glänzen bringen kann und diesen optisch aufwertet.

Bild: virtua73 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.