Gerade Frauen geben ein Vermögen für ihre Schönheit aus. Die weltweiten Beautykonzerne boomen daher und versuchen den Jungbrunnen durch ständige Erneuerungen ihrer Beautyprodukte zu verbessern. Die derzeit teuerste Gesichtscreme stammt aus dem Hause Kanbeo und soll Frauen ihre Jugend und Schönheit erhalten.

wundervolle Haut mir Kanebo © www.flickr.com

Für über 500 € hat man heute die Möglichkeit mittels einer Creme seine jugendliche Schönheit zu behalten. Ganz ohne Operation und Chemie. Mittels der japanischen Wirkstoffe, welche die wunderschöne und seidigzarte Haut der Japanerinnen nachahmt, sollen nun auch Frauen, natürlich auch Männer jeden Alters das Glück haben ebenso schön zu sein.

Im Vergleich zum Preis nennt sich die spezielle Creme des japanischen Kosmetikherstellers Kanebo, wirklich schlicht „The Cream“.

Safranöl wird hierzu verwendet, damit bereits geschädigte Hautstrukturen sich wieder regenerieren können, eine sehr wertvolle und somit teuere Seidenrezeptur der Koishimaruseide soll tief in die Hautschichten eindringen um diese wieder seidigglatt und geschmeidig zu machen. Das „Moonflower- Fragrance“ soll nicht nur beruhigend auf die Haut wirken sondern vor allem eine Wohlfühlatmosphäre schaffen.

Der Hersteller rät so früh wie möglich mit der Kur mit Hilfe des Produktes zu beginnen, denn bereits in jungen Jahren verändert sich die Haut so stark, dass man es im Alter nur noch schwerer hat die begangenen Fehler wieder zu beheben.

Natürlich gibt es noch viel mehr Kosmetikprodukte, welche den Geldbeutel eines Normalbürgers sprengen. Wie zum Beispiel auch der teuerste Lippenstift der Welt. Allerdings gibt es ein paar hochwertige Düfte, wie zum Beispiel Quleques Fleurs, welche gerade zu Weihnachten ein tolles Geschenk für ihr Liebste sein dürfte.

Ähnliche Beiträge