Das neue Designhotel ´The Weinmeister` vereint moderne Coolness mit klassischem Schick zu einem individuellen und innovativen Mix der nicht nur Berliner begeistern wird.

Hackescher Markt©Flickr/abbilder

Am 6. July 2010 wurde das neue Designhotel an der Kreuzung Weinmeisterstraße und Rosenthalerstraße ganz in der Nähe des Hackeschen Marktes eröffnet. Dort tummeln sich am Tage die hippen, jungen Leute in coolen Cafés und Restaurants und treffen sich abends zum feiern in angesagten Bars und Clubs wieder.

Das Konzept des ´The Weinmeister´

Das Konzept, die Essenz von modernen Coolness mit dem was es heißt das gute Leben zu genießen zu kombinieren, passt genau zu dem luxuriösen aber dennoch minimalistische Stil der sich durch alle Bereiche des Hotels zieht. Von der gehobenen Raumausstattung bis hin zum Personal, dass nicht etwa Uniformen trägt sondern exklusive Kleidung der ´Ellesse Heritage Collection`, wird die Verbindung mit der Modewelt deutlich.

Die 88 Räume, deren Focus auf das im Zentrum stehende 2m x 2m große King Size Bett ausgerichtet ist, laden ein die wichtigen Dinge im Leben wie Erholung, Comfort und Minimalismus zu genießen. Die Inneneinrichtung wird von organischen Formen, exklusiven Materialien und gedeckten Farben dominiert. Das riesige Bett ist mit kuscheligen Stoff überzogen, die Regale aus Eichenholz im Badezimmer sowie die Lampen im Schlafzimmer sind handgearbeitet. Außerdem wird die obligatorische Fernsehanlage durch Apple I Macs ersetzt. Damit reagiert das Weinmeister ganz gezielt auf die Vorlieben seiner Zielgruppe und insziniert so einem nahtlosen Übergang zwischen Hotel und Heim. Zudem können I Pad Laptops auf Anfrage ausgeliehen werden.

Zur angenehmen Atmosphäre tragen die zum Zimmerpaket gehörenden wunderbar weiche Bademäntel, maßgeschneiderte Pyjamas und eine große Asprey London Kosmetikbox bei. Dem Gast jeden Wunsch zu erfüllen ist für den 24 Stunden zur Verfügung stehenden Service selbstverständlich. Schließlich soll man sich ganz wie zu hause fühlen.

Besonderheiten des `The Weinmeister`

Auf der unteren Etage gibt es zudem eine Club Lounge und die Schwarz Bar, die nach der deutschen Schauspielerin Jessica Schwarz benannt wurde. Exklusiv und nur hier zu haben ist ein Kräuterlikör, der nach einem geheimen Familienrezept hergestellt wurde.

Im hauseigenen Restaurant des Luxushotels kann man deutsche Küche mit einem raffinierten Twist genießen bevor man sich auf die nur mit Einladung betretbare Dachterasse einen unglaublichen Blick auf den Fernsehturm und über Berlin oder einen Gang in Sauna oder Whirlpool gönnt.

Der Rundumservice und die hippe, minimalistische Einrichtung verheißt ein atemberaubendes Erlebnis im Herzen Berlins, dass die schönen Seiten des Lebens feiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.