Zu einem besoneren Essen will die Köchin auch gerne mal etwas Besonderes auf den Teller zaubern. Manchmal kann man schon aus ganz normalen Gerichten etwas atemberaubendes machen. Mit einem weißen Trüffel kann man mit Sicherheit schon seine Gäste verführen.

Trüffel kennen alle, aber nur wenige haben sie probiert. Ein Trüffel kann etwas ganz Besonderes sein, oder der totale Reinfall. Die Zubereitung ist dabei nebensächlich. Viel wichtiger ist, dass er gerade Saison hat. Super frisch ist und vor allem luftdicht verschlossen war ehe er auf den Teller kommt.

Ein Trüffel hat einen ganz besonderen Geschmack. Von nussig über saftig bis hin zu einem ganz neuen Geschmackserlebenis vertritt er alle Stufen einer Köstlichkeit.

In den edelsten Restaurants dieser Welt sind Trüffel immer auf der Speisekart, also warum nicht auch mal bei uns zum perfekten Dinner wenn man feine Gäste eingeladen hat?

Der weiße Trüffel gehört nicht zu den edelsten Sorten, ist dafür aber leichter zu bekommen und hat dennoch seinen Preis. Ein normals Brot mit Butter kann durch ein paar Trüffelscheiben zum absouten Geschmackserlebnis werden. Durch den Geschmack des Trüffel entfalten sich alle Nuancen des Gerichtes.

Wenn der Trüffel allerdings nach nichts mehr schmeckt, sollte man einsehen, dass es ein Griff ins Klo war. Denn wenn der Trüffel tot ist kann man seine Gäste damit ganz sicher nicht mehr vom Hocker hauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.