Für viele Feinschmecker und Genussmenschen gehören Whiskey und Zigarren nicht nur zusammen, sonder vor allem sind sie Bestandteil eines stattlichen Abends. Und dabei macht man keine Unterschiede zwischen Männer und Frauen.

Wir haben eine Bundeskanzlerin, und einflussreiche Frauen gibt es überhaupt in der ganzen Welt. Die Emanzipation ist so fortgeschritten, dass man zwischen Mann und Frau keine Unterschiede mehr machen sollte. Warum wirkt es dann eigentlich auf manche Menschen immer noch merkwürdig wenn eine Frau eine Zigarre raucht?

Die Schriftstellerin George Sand hat bereits im 19. Jahrhundert mit dem Rauchen einer Zigarre in der Öffentlichkeit für Furore gesorgt. Heute ist gibt es begeisterte Zigarrenraucherinnen, welche sogar schon ihre eignen Zigarrenclubs gegründet haben.

Zu einer guten Zigarre, man bemerke manche können bis zu 50 € kosten, sollte man auch ein dementsprechendes Getränk zu sich nehmen um den Geschmack in vollen Zügen genießen zu können.

Viele trinken gerne ein Glas Rotwein, oder auch Portwein. Der Klassiker allerdings, ist Whiskey. Hier sollte man auf gar keinen Fall am Geld sparen, obwohl ich sicherlich auch nicht den teuersten Cocktail der Welt dazu empfehlen würde :),  dennoch die Kombination schafft für Kenner ein wahres Geschmackserlebnis.

Wer das Ganze einmal ausprobieren möchte dem empfehle ich einen Tagesbesuch in einem Zigarrenclub, dort wird man von den absoluten Profis sicherlich gerne beraten. Wer das Ganze eher in lässiger Atmosphäre schätzt, dem kann ich nur noble Cocktailbars ans Herz legen. Die sollte es eigentlich in jeder größeren Stadt geben. Und das Personal ist sehr gut geschult. Dort kann man sich seine Einsteigerzigarre aussuchen und sich ein passendes Getränk bestellen.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.