Die Hauptstadt Berlin bietet zahlreiche Möglichkeiten wunderschön, aber auch sehr teuer zu leben. Eine Möglichkeit, welche auch sehr begehert ist, ist es im Regierungsviertel in Berlin zu wohnen.

Die Häuser sind neu und von Stararchitekten entworfen. Somit kommt modernes Wohnen in zentraler Nähe zusammen. Mitten in der Stadt kann man somit das urbane Flair genießen. Hier kann man in einer Gegend leben in der gleichzeitig unsere Politik gemacht wird. Kanzleramt und Bundestag sind nicht weit entfernt. Im Regierungsviertel leben somit auch viele Politiker.

Durch das Regierungsviertel fließt die Spree, welche für viele einen attraktive Aussicht bietet. Es gitb sogar Wohnungen welche sich über die Spree entlangziehen und somit einen wunderschönen Charaker bietet.

Aber gerade die Townhouses sind für kleine Familien und Pärchen ideal und heißbegehrt. Mit ihrem unverwechselbaren Charme, sowie die perfekt genutzte Raumaufteilung sind sie immer wieder heißbegehert und extrem teuer.

Wer sich ein solchen Häuschen inmitten der Stadt leisten will muss monatlich mit mindestens 2000 Euro rechnen. Aber dafür bekommt man auch jede Menge geboten, was man in anderen Gegenden nicht hat.

Das Modere und Urbane, sowie die gepflegte Gegend sprechen für ein Leben im Regierungsviertel. Dort passt man sich nämlich einer ganz besonderen Schicht Berlins an, nämlich der Gehobenen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.