Wenn die anstrengende Schulzeit sich dem Ende zuneigt und die Abiturienten ihren Abiball feiern – erst mit den Eltern in einem gemeinsamen Rahmen – dann meist allein und dann auch schon wieder in Straßenbekleidung, dann heißt es im Vorfeld aber erst einmal abchecken, was man überhaupt anziehen kann.

Es kommt hier natürlich ganz darauf an, wie der Ball von der Schule organisiert ist und in welchem Rahmen dieser stattfindet  – das reicht von einer einfachen Party bis zum glamourösen Ball, wo ein bodenlanges Kleid angesagt ist. Allerdings ist man beim Dresscode auf einem derartigen Ball auch recht flexibel, weil man auch ein schickes halblanges Cocktailkleid tragen kann als Schulabgängerin und eine elegante Hochsteckfrisur und edle Accessoires.

Grace-Kelly-Look

Trendig ist zurzeit hier auf klassische Schnitte und dezente Farben und Accessoires zu setzen. Mit diesen Voraussetzungen kann man im Nu den Grace-Kelly-Look herbeiführen, der auch 30 Jahre nach deren Tod noch immer topaktuell ist. Beim Make-up sollte man auch auf dezenten Glamour setzen und nicht zu tief in den Farbtopf gegriffen haben. Wer sich für ein bodenlanges Kleid entschieden hat, der sollte auf jeden Fall nicht auf Pumps zurückgreifen, sondern nur zu Sandaletten oder zu Sandalen. Die geschlossenen Pumps sehen nur zum kurzen Etuikleid etwas aus.

Keine Pumps, keine Stumpfhosen

Ein No-Go ist auch, dass man eine Strumpfhose trägt, das heißt  keine Nylons in Sandaletten, denn wer schön sein will, der muss frieren. Es gehen höchstens hauchdünne Toeless-Strumpfhosen. Wichtig ist, dass man sich als Frau traut auch wirklich ein Kleid zu tragen, auch wenn man keine Modelfigur hat. Ein Tipp: Kleider mit hochangesetzter Empire-Taille zaubern das Bäuchlein weg und einen kleinen Busen kann man durch ein Bustier-Kleid optisch vergrößern. Statt auf Modeschmuck sollte man eleganten und modischen Markenschmuck zu diesem Anlass tragen. Es handelt sich schließlich um eine Ereignis, das nicht wieder kommt.

Bild: Ariwasabi – Fotolia.com

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.