Christian Lacroix Mode bestand bis zum Jahr 2009 aus sehr farbenfrohen Kreationen, doch die Finanzkrise machte auch vor dem französischen Designer keinen Halt. In seiner Herbst/Winter Kollektion 2009 präsentierte er schwarze Kleider, die seine Trauer ausdrückten, da es für ihn wohl seine letzte Catwalk Show war.

Christian Lacroix zeigte seine letzte Kollektion, die durch Spenden und unentgeltlich arbeitende Helfer finanziert wurde. Er hielt sich sowohl in Farben, als auch in Sachen Materialien zurück. Der einzige Höhepunkt war ein prunkvoll gestaltetes Hochzeitskleid, wie er es schon für Carrie im „Sex and the City“ Film entwarf. Der französische Designer zeigte, unter Bewunderung der anwesenden Gäste, die einfache Seite der sonst so übertriebenen Haute Couture. Doch die Explosion blieb trotz schlichter Kleidung nicht aus. Die Gäste und Models feierten ihn, als wäre er am Höhepunkt seiner Karriere angekommen.

Christian Lacroix Mode, 10 Corso Como©Flickr

Christian Lacroix – Geschichte

Christian Lacroix´s erste Mode wurde 1987 herausgebracht. Er kreierte in diesem Jahr, nachdem er für Modehäuser wie Hermés und Guy Paulin gearbeitet hat, seiner eigene Haute Couture-Kollektion. Darauf folgten Prêt-á-porter-Kollektionen, Sportbekleidung, Accessoires und Parfums. Doch Lacroix legte seinen Schwerpunkt schon immer auf seine Mode und so entgingen ihm wichtige Nebenverdienste. Neben seinen Modekreationen entwarf er auch Kostüme für das Theater. Der Modemacher wurde 2002 zum Ritter der Ehrenlegion in Paris ernannten. Außerdem wurde er in den USA zum besten ausländischen Modeschöpfer gekürt.

Seine Mode

Gerade für die Haute Couture Szene spielt Lacroix eine tragende Rolle, er entwarf neue Trends und prägte die ganze Modeszene mit seinen Kreationen. Er ist berühmt für seine prunkvollen Kreationen mit ausgefallenen Farben, Fellbesatz und königlichen Schnitte. Seine Linien sind in „Christian Lacroix“, „Bazar“, „Jeans“ und „Christian Lacroix Junior“ aufgeteilt. Zusätzlich gibt es noch Accessoires und Parfums von ihm zu kaufen. Sein Stil ist einzigartig und er wird es auch immer bleiben. Ob bankrott oder nicht, Lacroix ist ein Designer, der in die Geschichte eingehen wird. Seine Kreationen sind außergewöhnlich und sein Stil ist nicht zu kopieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.