Frauen lieben Schmuck, aber wie sieht es bei den Herren aus? Welchen Schmuck kann ein modebewusster Mann tragen und was sind die Trends für 2014 in Sachen Modeschmuck? Bei den Schmucktrends gibt es 2014 eine Vielzahl frischer Impulse. Zunächst einmal müssen wir uns von den XXL-Statement-Ketten oder den Tieranhängern verabschieden. Was uns die letzten drei Jahre begleitet hat, ist ab dem nächsten Jahr out. Im Trend liegen dann außergewöhnliche Schmuckstücke, die für Aufsehen sorgen. Da sind zum Beispiel lange Rückenketten, die hinten getragen werden und ein schönes Rücken Dekolleté zieren. Auch neu: statt Armreifen sind extravagante Handspangen angesagt – besonders mit Edelsteinen besetzte Spangen und Broschen werten die Abendgarderobe der Damen auf.
Zwei Ringe

Trendy Schmuck von JOOP!

Stilbewusste Männer und Frauen können nach wie vor auf Modeschmuck von JOOP! setzen. Hier vereinen sich Eleganz, edle Materialien und beste Verarbeitung. So verarbeitet JOOP! in seinen Schmuckstücken rhodiniertes 925er Sterlingsilber und setzt sowohl synthetische als auch natürliche Steine ein. Für den modebewussten Herrn bietet JOOP! maskuline, breite, silberfarbene Herrenringe aus glänzendem Edelstahl mit schwarzer Epoxy-Einlage. Das gibt einen edlen Effekt und bildet einen aparten Blickfang. Dazu kann der stilbewusste Mann passende Manschettenknöpfe tragen, die ebenfalls in edlem Schwarz und Silber daherkommen. Ein Männer Accessoire, das auf jeden Fall zum professionellen Auftreten gehört, ist eine passende Armbanduhr. Mit ihr lässt sich ein Statement abgeben. Nicht zu protzig bestehen die aktuellen Uhrenmodelle fast ausnahmslos aus Edelstahl mit einem schwarzen oder braunen Lederarmband oder, wenn es etwas sportlicher sein soll, mit einem Gliederband aus Edelstahl. Hinter der schlichten Eleganz der Chronometer versteckt sich häufig technisches Know-how und uhrmacherische Handwerkskunst. Wer darüber hinaus auf dezenten Schmuck setzt, der kann ebenfalls zu Herrenketten oder Armbändern greifen. Hier herrschen maskuline Materialien wie schwarzes Leder und Edelstahl vor. Die Schmuckstücke und Accessoires von JOOP! Finden Sie zum Beispiel bei The Jeweller.

Schmuckstücke für Frauen

Bei den Damen darf Schmuck ruhig etwas extravaganter sein. So nimmt ein JOOP! Collier die aktuellen Farbtöne der Saison auf, zum Beispiel Beerentöne, und lässt sie in seinem Edelsteinbesetzten Anhänger aus Rubinen, Saphiren und Zirkonia erstrahlen. Zu diesem edlen Blickfang gibt es den passenden Ring und Creolen. Wer es etwas zurückgenommener aber trotzdem elegant mag, der wählt eine mit Roségold plattierte, zarte Kette mit einer grauen Perle und champagnerfarbenem Zirkonia. Diese Kombination aus sanften Farbtönen und edler Verarbeitung strahlt Stil und Raffinesse aus. Wer die passende Gelegenheit hat, komplettiert die Kette mit den passenden Ohrsteckern. Schwarzer Zirkonia wird bei JOOP! als aparter Kontrast zu goldplattierten Silberschmuckstücken eingesetzt. So gibt es Ringe mit übergroßen Zirkoniasteinen und dazu passende Ohrringe. Für den Alltag der Schmuckliebhaberin bietet JOOP! eine breite Auswahl an hochwertigen Gliederketten mit dezenten Diamant- oder Perlenanhängern.

Bild: Ryan Jorgensen – Fotolia