Das Reisemagazin “Travel + Leisure” vergibt bereits zum 18. Mal die begehrte Auszeichnung „World’s Best Hotel Awards“. Unter den Top 10 der besten Hotels der Welt befinden sich vier Luxusadressen in Afrika, der Gewinner ist ein Traum von einem Hotel in Botswana. Das hier schon mal ein Elefant am Pool vorbeiläuft, ist keine Seltenheit. Wir stellen euch hier ein paar der besten Hotels vor: die schönsten Ausblicke, die außergewöhnlichsten Orte, der verschwenderischste Luxus.

Blick auf eine Safari Lodge

Platz 1: Mombo Camp and Little Mombo Camp

Im Mombo Camp in Botswana ist man mittendrin statt nur dabei. Die Anlage liegt im Moremi Game Reservat im Okavango Delta, ein wahres Paradies, denn hier kann man Elefanten, Gazellen und Giraffen in freier Wildbahn erleben. Das Camp ist in einzelne Häuser aufgeteilt, die alle im Kolonialstil eingerichtet sind und die einen durch ihre großzügige Raumaufteilung und den angrenzenden Außenpool im Luxus schwelgen lassen.

Platz 2: Castello di Casole, Casole d’Elsa in Italien

Eine alte Burg aus dem 10. Jahrhundert, der Blick über die Toskana, ein ehemaliger, zum Wellnesstempel umfunktionierter Weinkeller – das ist das Castello di Casole. Die Einrichtung des Hotels ist zurückhaltend-rustikal und lenkt so den Blick auf das Gemäuer, auf Terrakotta und Marmor. Beim Frühstück auf der Terrasse oder vom Pool aus hat man einen grandiosen Ausblick auf das malerisch gelegene Tal.

Platz 3: Singita Kruger National Park in Südafrika

Ein Luxusurlaub unterm Sternenhimmel, das ermöglichen die Singita Lodges. Eingebettet in die Natur des Kruger Nationalparks, sind die Singita Lodges eine wahre Luxusoase. Hier gehören Pool, erlesene südafrikanische Weine und regionale Spezialitäten zum Verwöhnprogramm. Die Lodges sind hell und einem modern interpretierten 50ies-Look eingerichtet. Wer mag kann sein Nachtlager auf den Balkon verlegen und dort unterm Sternenhimmel den Geräuschen Afrikas lauschen.

Weitere interessante Hotelanlagen

Platz 5 belegt unter anderem das Four Seasons Hotel Bora Bora. Die sogenannten Overwater Bungalows (einzelne Häuser, die auf Pfählen im Wasser stehen) sind der Traum eines jeden Polynesien-Urlaubers. Das sanfte Rauschen des Meeres garantiert einen erholsamen Schlaf, von der Badewanne aus hat man einen fantastischen Blick auf das Meer und den Berg Otemanu.
Ebenfalls Platz 5 belegt das „The Ritz Carlton Berlin“ am Potsdamer Platz. Das Gebäude erinnert nicht nur von außen an einen Wolkenkratzer in New York. Auch der Innenbereich es Hotels überzeugt durch Art déco-Optik und Opulenz. Besonders die Lobby lässt einen staunen: eine breite Marmortreppe führt, vorbei an einem schwarzen Flügel, in die oberen Etagen des Hotels. Des Weiteren kann man in der Tea Lounge seinen traditionellen englischen Nachmittagstee genießen.

Die komplette Top 100 Liste des Travel + Leisure Magazins findet ihr hier: http://www.travelandleisure.com/worldsbest/2013/hotels

Foto von: HarmK – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.