Antike Uhren haben heute schon fast etwas mit Archäologie zu tun. Denn die Manufakturen, die die heute als antik gehandelten Uhren herstellten, wurden in den 70ern, als der Quarz Schock über die Firmen hereinbrach, zumeist geschlossen.

Antike Uhren zeichnen sich durch ihre Herstellung und Geschichte aus. Die Manufakturen stellten nicht nur das Gehäuse und das Zifferblatt selbst her, sonder auch die aufwendigen, individuell zugeschnittenen Uhrwerke. Nach 1970 gab es zwar die meisten Firmennamen und ihre Uhren noch, doch in den seltensten Fällen stellten diese noch in ihren Manufakturen selbst her. Meistens blieben nur die Markennamen übrig, dessen Uhren jedoch mit fremden Werken ausgestattet wurden. Die übrig gebliebenen Uhren gelten als wahrer Luxus.

uhrenwerk, alexkerhead©Flickr

Was macht Antike Uhren aus

Antike Uhren werden heute von Sammlern ganz genau unter die Lupe genommen und viele Kaliber stellen neue Entdeckungen der Uhrengeschichte dar. Die Mechanik der Taschenuhr wurde von den Labels einfach nur für die Armbanduhren verwendet. Taschenuhren sind ca. vier mal so alt wie Armbanduhren, die es seit über hundert Jahren gibt. Zu Anfang wurden Sammler der Armbanduhren, die schlauerweise in den siebziger Jahren anfingen zu sammeln, von anderen Insidern als Konsumuhren-Sammler bezeichnet und belächelt. Heute gilt die Armbanduhr als Statussymbol, je teurer desto besser. Bei diesen Konsumenten steht die Geschichte und Herstellung meistens im Hintergrund. Gesammelt werden heute Taschen-, Armband- und Großuhren, wie Wanduhren. Diese gelten als wahrer Luxus.

Welche Marken sind Manufakturen

Die bekannte Marke Rolex, die 1905 gegründet wurde, produziert bis heute ihre eigenen Uhrwerke und auch sonst werden die Uhren aus eigenen Materialien hergestellt. Alte Uhren der Marke sind heute wahre Raritäten. Aber auch IWC, eine Uhrenmanufaktur, die 1868 vom Amerikaner Florentine Ariosto Jones gegründet wurde, wird heute hochwertig eingestuft. Die alten Taschenuhren mit hauseigenen Kaliber sind bei Sammlern überaus beliebt. Doch sie bauen auch Uhrenwerke der Marke Jaeger LeCoultre ein. Auch diese, im Jahr 1833 von den Brüdern Charles Antoine und Francois Ulysse LeCoultre gegründete Firma, hat heute einen hohen Stellenwert mit seinen antiken Zeitmessern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.