Die in unterschiedlichen Städten stattfindende Luxurious Fair, ist die Messe für Superreiche. Hier finden sich vor allem Dinge, die im Grunde niemand braucht, aber bereit ist, dafür viel Geld auszugeben. Niedliche Gartenzwerge stehen zwischen Prospekten für Luxusboote und Immobilien. Immer mehr Millionäre suchen besondere und ausgefallene Geschenke und oftmals finden sie diese auch auf einer solchen Luxusmesse.
Inhalt des Artikels sind Millionärsmessen.

Messe für Superreiche

Was machen Millionäre, wenn sie Geld ausgeben wollen und viel Zeit haben? Sie besuchen die unterschiedlichen Millionärsmessen. Reiche Russen aus Moskau blättern in Katalogen und suchen sich ihre nächste Luxusjacht aus. Die Gartenzwerge finden vor allem bei den Ehefrauen Beachtung. Sind es doch kleine Accessoires wie Gartenschaufeln mit Diamanten besetzt, die diese Gnome zu etwas Besonderem machen. Unterschiedliche Orte waren schon Austragungsort für diese Messe, bei welcher eine Tageskarte mit etwa 35 Euro zu Buche schlägt. Die Messen in Bangkok und Amsterdam haben viel Publikum gefunden und wurden von den Superreichen als angenehme Abwechslung empfunden.

Wohin mit dem Geld?

Was ist der richtige Ort nach dem Gewinn einer großen Geldsumme in einer Lotterie (Lose gibt es bei www.skl-boesche-a-z.de) um das Geld an den Mann zu bringen? Millionärsmessen sind ein guter Anfang. Hier finden sich neben Produkten wie Jachten und vergoldete Wasserhähne auch Smartphones, die sich von herkömmlichen Modellen unterschieden. Statt Swarovski-Kristallen, ist das Mobiltelefon mit Diamanten besetzt und macht Frau damit zu etwas ganz Besonderem. Der Besuch einer solchen Messe lohnt sich auch für Normalverdiener, denen die Tageskarte nicht zu teuer ist. Es ist bemerkenswert, welche Dinge hier zum Kauf angeboten werden.

Wer braucht Millionärsmessen?

Braucht es wirklich diese Millionärsmessen? Oder handelt es sich dabei nur um einen großen Spaß der Reichen und Schönen? Diese Messen sind in erster Linie wirklich für das Zielpublikum Millionär gedacht. Veranstalter erhoffen sich als Publikum reiche Russen und Superreiche anderer Nationen. Normalverdiener nutzen diese Messen lediglich als Zeitvertreib, nicht aber als Einkaufsparadies.

Bildquelle: Butch – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.