Dass Modedesigner zusätzlich zu exklusiven Kleidungsstücken ihre Kunst auf Möbel erweitern, ist keine Seltenheit. So haben auch beispielweise die großen Designermarken Armani und Versace bereits einige Möbellinien herausgebracht. Allerdings bleibt keiner seinem Stil so treu, wie das Unternehmen Missoni, das heute auch Möbel mit dem legendären bunten Zick-Zack Mustern designt.

Das Familienunternehmen Missoni – die Erfolgsgeschichte

Missoni ist ein italienisches Familienunternehmen, dass 1953 von dem frisch verheirateten Ehepaar Ottavio und Rosita Missoni gegründet wird.  Die Geschichte des Modelabels beginnt in einem kleinen Atelier. Nach fünf Jahren  entsteht dann das erste Kleidungsstück des Labels „Missoni“ und ab da geht es für das Ehepaar steil bergauf. Missoni wird von der italienischen Modejournalistin Anna Piaggi entdeckt, die später für die Zeitschrift Vogue arbeitet und die Missoni auf die Titelbilder vieler bekannter Modemagazine verhilft. Den Höhepunkt seiner Erfolgsgeschichte erlebt Missoni in den 70er Jahren und verkörpert das Modebild dieser Zeit. Ein Grund für ihren Erfolg ist vermutlich, dass die Modedesigner ihrem Stil so konsequent treu bleiben, wie sonst keiner. Anstatt mit dem Trend zu gehen, setzt Missoni das legendäre Zick-Zack Muster und die bunten Farben in fast allem entworfenen Stücken durch – und das bis heute. Längst sind auch die  drei Kinder der Missonis mit in das Geschäft eingestiegen.

Jetzt auch Möbel

Missoni hat zwar schon vorher einige Möbel designt, in den 80er Jahren kommt aber erst eine vollständige Kollektion der Möbel heraus. Nach den Wohntextilien kommen bald auch Geschirr und andere Wohnaccessoires auf den Markt, sodass sich MissoniHome rasch einen Namen macht. Überall wiederzufinden: das legendäre Missoni-Muster.  Die Möbel mit Streifen-, Zick-Zack- oder Blumenmuster vermitteln eine lockere, fröhliche sogar ein wenig mystische Atmosphäre. Häufig verwendetet Farben sind warme Töne wie rot, pink, lila, braun, beige oder orange. Die Möbel eigenen sich vor allem um farbige Akzente zu setzen und kommen sehr schön in einer sonst schlichten Einrichtung zur Geltung. Hier haben sie eine sehr edle Wirkung. Ein großes Sofa voll von bunten Missonikissen und -decken kombiniert mit einem oder zwei der beliebten runden Sitzhocker sorgt aber auch für ein ganz besonderes und gemütliches Ambiente. So können die Missoni-Stücke ganz unterschiedliche Wirkungen haben und sind damit echte Verwandlungskünstler, die nie aus der Mode kommen. Mittlerweile gibt es sogar eine kleine Hotelkette im Missoni-Look, die den Erfolg des Modelabels krönt.

Missoni für überall

Missoni designt längst nicht mehr nur Kleidung. Sie können heute auch ihr Zuhause mit den farbenfrohen Designerstücken verschönern und für den ganz besonderen Missoni-Charme sorgen.
Auch wer es lieber schlicht in der Einrichtung mag, kann mit einigen wenigen Eyecatchern die klare Linie beibehalten und für einen edlen Look sorgen.#

Bild: Screenshot www.missoni.com

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.