In Zeiten des hohen Ölpreises und der immer weiter steigenden Gas- und Strompreise denken viele Häuslebauer um und überlegen, ein Energiesparhaus zu bauen.

Das solche Art von Häusern hässlich sind, ist ein weit verbreitetes Vorurteil, aber viele Architekten haben den Trend der Zeit ebenfalls erkannt und sich auf Niedrig-Energie-Häuser spezialisiert.

Modernste Technik wird in Wänden, Böden, Dach und Keller versteckt, um Lifestyle und Luxus zu repräsentieren. Die Immobilie soll schließlich nicht den Eindruck eines Cockpits zu machen.

Die eingebaute Technik ermöglicht einen geringen Verbrauch an Fremdenergie und bietet trotzdem Komfort. Ein Synergie-Dach mit Solarkollektoren speichert die Sonnenenergie und speist damit die Fußbodenheizung und stellt den Warmwasserfluss her.

Erd- und Kreuzwärmetauscher bündeln die Energie des eigenen Hauses. Sollte es jedoch mal ganz schrecklich kalt sein, kann die Pellet-Heizung im Keller genutzt werden.

Viele Energieexperten haben zahlreiche Tricks, wie man seinem Eigenheim zum Energiesparhaus machen kann oder ein völlig neues baut..

Informieren sie sich doch einfach vor Ort oder im Internet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.