Whisky, der in Irland und den USA auch als Whiskey bezeichnet wird, ist eine Spirituose, die aus Getreide gewonnen wird. Die schottischen Malts werden auch als flüssiges Gold bezeichnet und gelten für die Bevölkerung Schottlands als Seelentröster bei tosendem Wetter.

Die teuersten Whiskys der Welt ©Flickr/jlastras

Die Preise für den luxuriösen Schnaps befinden sich in schwindelerregenden Höhen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die teuersten Malts auf der Welt vor.

Single Malt Whisky „Corryvreckan“

Der in französischen Eichenholzfässern gereifte Single Malt Whisky aus dem Hause Ardbeg hat eine würzige Schärfe, die von reichhaltigen süßen Fruchtnoten begleitet wird. Benannt wurde der Corryvreckan nach einem Meeresstrudel in der Nähe der Hybriden-Inseln Islay und Jura, die westlich von Schottland liegen. Eine Flasche des Getränks kostet etwa 60 Euro.

Für eine Flasche Glenlivet Cellar Collection aus dem Jahr 1964 müssen Sie hingegen stolze 2.000 Dollar auf den Tisch legen.
Aber es geht noch teurer. Der Johnnie Walker Blue Label Anniversary Pack kommt in einer luxuriösen Verpackung daher und kostet etwa 3.500 Dollar.

Whisky aus dem Hause Bowmore

Der Bowmore Black gehört zu den größten Raritäten unter den Whiskysorten. Gelegentlich wird er auch als Jahrhundertwhisky bezeichnet. Gebrannt wurde er 1964. Der edle Schnaps kostet nicht selten über 2.500 Euro.

Überboten wird der Preis von einem Whisky aus dem Jahr 1939. Der Macallan Fine & Rare kostet stolze 10.125 Dollar. Der Balvenie Cask 191 kostet hingegen sogar stolze 13.000 Dollar.

Die teuersten Whiskys der Welt

Platz 3

Auf dem dritten Platz befindet sich der Glenfiddich 1937 Rare Collection. Eine Flasche des edlen alkoholischen Getränks wird aktuell mit etwa 17.000 Euro gehandelt. Die einzige Bar, die den Schnaps anbietet, befindet sich in Stockholm. Ein 1 cl-Glas dieser Rarität kostet etwa 300 Euro. Mit noblen Zigarren und einem Glas des Glenfiddich kommen doch Gefühle von purem Luxus auf.

Platz 2

Auf dem Zweiten Platz unserer Liste der teuersten Whiskys findet sich der Johnnie Walker 1805 (ca. 20.000 Dollar).

Platz 1

Die absolute Krönung unter den teuersten Whiskeys auf der Welt: Macallan Fine Rare aus dem Jahr 1926. Der Kostenpunkt für eine Flasche liegt bei unglaublichen 38.000 US-Dollar.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.