Seit 1972 vergibt die Unternehmerin Madame Clicquot jährlich einen Preis für die Unternehmerin des Jahres. Gestern Abend war die Preis-Verleihung in München.

Anfang des 19. Jahrhunderts übernahm eine junge und alleinerziehende Frau von 27 Jahren die Firma ihres verstorbenen Mannes Francois Clicquot, es war Nicole Ponsardin. Damals ein Skandal, im Jahre 1972 ein guter Grund einen Unternehmerinnen-Preis ins Leben zu rufen. In diesem Jahr gab es drei Finalistinnen in Deutschland:

Sabine Beer
Die 53-Jährige Gründerin und Inhaberin der Stantaverde Gesellschaft für Naturprodukte mbH in Hamburg.
Sie begann mit Aloe Vera Gel, das sie mit ihrem Mann in Andalusien selbst herstellte. Inzwischen ist ihre Marke „Santa Verde“ sehr erfolgreich unter den verschiedenen Bio-Kosmetik-Anbietern.

Dagmar Fritz-Kramer
Die heutige Firmenchefin der Bau-Fritz GmbH & Co. KG spezialisierte sich auf ökologische Holzhäuser in Fertigbauweise. Das moderne Unternehmen, achtet währende des ganzen Bauprozesses auf die Nachhaltigkeit und ökologische Verträglichkeit der eingesetzten Stoffe.
Wen dieses Thema interessiert, es gibt ein Video zur Person.

Astrid Schulte
Die erfolgreiche geschäftsführende Gesellschafterin von bellybutton International GmbH hat mit ihren Visionen und ihrem Durchhaltevermögen dem auf Schwangerschaft und Kinder spezialisierte Unternehmen bellybutton zu seinem Erfolg verholfen.
Das Sortiment beinhaltet Kindermode, Kindermöbel und „Alles für die Mütter“ 😉

Die Preisträgerin des 24. „Prix Veuve Clicquot für die Unternehmerin des Jahres 2008“
…ist Dagmar Fritz-Kramer, wie gestern bekannt gegeben wurde. Die hochkarätige Jury bestehend aus zehn Persönlichkeiten der Bereiche Wirtschaft, Industrie und Medien wählte Frau Fritz-Kramer.
Die Präsidentin des Hauses Veuve Clicquot, Cécile Bonnefond, reiste aus Reims an, um den Preis persönlich zu überreichen.
Diese Verleihung des „Prix Veuve Clicquot 2008“ an Dagmar Fritz-Kramer fand gestern, am 29. Mai 2008 in der Münchner Residenz mit 300 prominenten Gästen statt. Moderiert wurde der Abend von „Mr. Tagesthemen“ Ulrich Wickert. Ein kleiner Eindruck der Festivität findet sich auf diesem Video des „Prix Veuve Cliquot“

Na dann: Ein Glas Champagner auf die Unternehmerin des Jahres!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.